Loading...
Am Eisberg 16, 36456 Barchfeld 036961 - 40898

 

Thermoisolierung von Asphaltmulden

 

Machen sie sich Fit für den temperaturüberwachten Transport im Straßenbau. Das Bundesverkehrsministerium hat neue Richtlinien für den Straßenbau sowie die Sanierung erlassen. Das Ziel ist die langfristige Qualitätsverbesserung im Straßen Oberbau um eine höhere Haltbarkeit der Verkehrswege zu erreichen. Das bedeutet für die Transporteure im Fernstraßenbau ab dem 01.01.2015 neue Anforderungen im Asphalttransport.

Um die Abkühlung des Einbaumaterials zu minimieren, ist jetzt eine Thermoisolierung der Mulde notwendig! Um ihnen die Anschaffung einer neuen Thermomulde zu ersparen gibt es die Möglichkeit ihre Bestandsmulden mit einer von uns Ausgeführten Nachisolierung zu versehen. Diese Möglichkeit besteht dann wenn sie Ihre Asphalttransportmulde bis zum 31.12.2015 zugelassen haben.

Ist diese Vorgabe gegeben steht einer Nachisolierung nichts im Wege und ihre Asphaltmulden haben somit über 01.01.2016 bis zur Verschrottung Bestandsschutz!

 

Leistungsumfang der von uns isolierten Mulden:

 

Schritt 1Asphalttransportmulden 94

- Anbau einer Unterkonstruktion an der Mulde

- bei Stahlmulden aus 1,2mm starken Blech

- bei Alumulden aus 3,0 mm starken Alu Blech

- für die Heckklappe wird eine Stabile Verzinkte Stahlplatte 4mm auf die Unterkonstruktion geschweißt

- Auf Wunsch kann diese allerdings auch aus Aluminium bestehen

- Bei Stahlmulden wird die Unterkonstruktion als Korrosionsschutz Grundiert

 

Schritt 2

- Spezialdämmung für Asphaltmulden:

- Die Dämmung wird in 2 Schichten Eingesteckt um eine Dämmstärke von 78mm zu erreichen

- zumal durch den 2 Fachen Zuschnitt mögliche Kältebrücken Ausgeschlossen werden können

 

Schritt 3

- Ausmessen und Anbringen der Festen Temperatur Messeinrichtungen auf dem Grundkörper der MuldeAsphalttransportmulden 91

 

Schritt 4

- Zuschnitt und Kantarbeiten für die aus 1,0mm Alu Blech gefertigte Außenhaut

- Die Außenhaut wird mit Selbstschneidenden Schrauben auf der Unterkonstruktion befestigt

 

Schritt 5

- Die Stöße der Außenwand werden durch ein Abdichtgummi mit Alublende Verschraubt

 

Schritt 6.

- Abdichtarbeiten an der Mulde um das Eintreten der Nässe von Außen zu verhindern

 

 

 

Ihre Spezialisten für die Nachisolierung Ihrer Asphalttransportmulden

mehr erfahren

Nachisolierung von Asphalttransportmulden

 

Achtung! Seit dem 01.01.2015 gelten neue Anforderungen an die Transportfahrzeuge im Asphaltbau.
Diese Anforderungen gelten für Bestands- und Neufahrzeuge welche bis 31.12.2015 neu zugelassen werden.

Wir helfen Ihnen gern dabei diese Anforderungen zu erfüllen.

Von uns umgerüstete Fahrzeuge haben über den 01.01.2016 bis zur Verschrottung hinaus Bestandsschutz!

Unsere Leistungen

  • portfolio

    Nachisolierung von Asphalttransportmulden

  • portfolio

    Instandhaltung von Nutzfahrzeugen

  • portfolio

    Ladenbau

  • portfolio

    Tür- Tor- und Zaunanlagen

  • portfolio

    Treppen, Balkone, Zubehör

  • portfolio

    Unser Know How

Metallbau Veit

Am Eisberg 16, 36456 Barchfeld

036961 - 40898

0173 - 3606419

036961 - 700355

info@metallbau-veit-barchfeld.de

http://metallbau-veit-barchfeld.de

Schreiben Sie uns gern